Baden


Aufgrund seiner vom Heidelberg bis an den Bodensee reichenden Rebfläche, zählt das Weinanbaugebiet Baden mit etwa 16.000 ha ausdehnungsmäßig zu den längsten Weinbaugebieten Deutschlands und ist somit auch das drittgrößte. Da das Klima und die Böden so facettenreich sind, zählt der Wein aus Baden zu den Vielfältigsten in ganz Deutschland. Die Bodenarten reichen beispielweise von Lehm, Löß, Vulkangestein, über Kreide und Kies bis zum Muschelkalk, diese Vielfalt lässt sich auch im Geschmack der badischen Weine wahrnehmen. Angebaut wird hauptsächlich Weißwein, z.B Grauburgunder, Weißer Burgunder, Müller-Thurgau. Rotwein hat einen Anteil von 45% der Gesamtfläche, in erster Linie mit Spätburgunder. Da die Hanglagen so schwer zu bewirtschaften sind, ist die Arbeit trotz modernster Technik mit enormer Anstrengung verbunden.