Weingut Cottinelli

Von Fläsch bis Chur: Die Cottinelli-Weine stammen aus den Trauben der Bündner Herrschaft und des Churer Rheintals, einer Zone, die das wichtigste Weinbaugebiet des ganzen Kantons Graubünden darstellt. Hier schafft die Natur die besten Voraussetzungen für den Anbau der Rebe: Der Föhn, der aus den Alpen bläst, das milde Klima, der poröse Boden begleiten die Reifung von etwa 40 verschiedenen Rebsorten, unter denen der Pinot Noir hervorragt. Seit 1999 tragen auch die 12 Hektar historischen Weinberge des Bischofs von Chur, die wir im Namen der Diözese kultivieren dürfen, zur Weinproduktion von Cottinelli bei.